Telefunken Defibrillator

DefiTeq ist ein niederländisches Unternehmen in Eindhoven. DefiTeq spezialisiert auf die Entwicklung medizinischer Geräte auf Herzinsuffizienz ausgerichtet. Derzeit produziert und vertreibt DefiTeq zwei Typen von AEDs, nämlich eine halbautomatische und vollautomatische Ausführung. Die Produktion des DefiTeq AEDs findet in Veldhoven, Niederlande stat. DefiTeq produziert auch einen AED Trainer.

Warum ein AED?

Ein AED ist bei Patienten mit plötzlichem Herzstillstand betroffen verwendet. Der Begriff plötzlichen Herzstillstand ist jedoch irreführend. Das Herz steht nicht still, sondern schlägt in einer zu hohen Rhythmus, so hoch, dass das Herz nicht in der Lage ist, genügend Druck für das Pumpen von Blut durch den Körper auf zu bauen. Heute haben wir daher lieber von Kreislaufstillstand als Herzstillstand zu sprechen. Die fehlerhafte Rhythmus des Herzens genannt Kammerflimmern kann nur durch die Verabreichung eines elektrischen Schock, Defibrillation genannt korrigiert werden. Herzlungenwiederbelebung ohne AED wird den Moment des Todes, bis hoffentlich die Ankunft des Krankenwagens verzögern, aber kann der Patient nicht alleine heilen.

Ein automatisierter externer Defibrillator (AED) erstellt automatisch einen Rhythmus-Analyse und wird dann auf der Grundlage eines äußerst komplexen Algorithmus, entscheiden ob ein Schock notwendig ist oder nicht. Während des gesamten Prozesses von HLW und Defibrillation will der AED die Aktionen die durchgeführt werden verbal begleiten. Sowohl Unterstützung bei der Herzdruckmassage und Mund-zu-Mund-Beatmung wird durch den AED zur Verfügung gestellt.

Die DefiTeq AED hat eine halbautomatische Version, wo der Retter aufgefordert wird, die Schock-Taste zu drücken wenn ein Schock notwendig ist wird. Darüber hinaus eine vollautomatische Version ist, wo kein manueller Eingriff für die Verwaltung des Schocks erforderlich ist.

Latest News

flag-de